AUSWANDERERBLOG

Ökostrom

Posted in Politik by ruedibaumann on März 30, 2019

Das sonnige Wetter in den letzten Wochen trocknet zwar die Felder aus, aber dafür steigt unsere Photovoltaik-Stromproduktion.

Photovoltaique

1400 kWh Ökostrom haben wir im März der Eléctricité de France (EDF) im Monat März verkauft. Das zu einem stolzen Kilowattpreis von umgerechnet rund 70 Rappen pro kWh. Der Preis ist so hoch, weil wir unsere Anlage schon vor zehn Jahren installiert und mit der EDF einen 20-jährigen Abnahmevertrag abgeschlossen haben.

Meines Wissens zahlt die halbstaatliche BKW in der Schweiz ihren Solarstromproduzenten etwa 10 mal weniger (!) als die EDF! Oder ist das vielleicht auf die unterschiedlichen Cheflöhne zurückzuführen? Die viel kleinere BKW bezahlt ihrer Chefin sage und schreibe 2 Millionen Jahressalär, bei der ungleich grösseren EDF erhält der CEO gerade mal 350’000!

 

 

Tagged with:

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. trikrich said, on März 31, 2019 at 4:21 pm

    Interessant, danke! Und vorzüglicher Zufall: Während ich diesen Post lese, läuft im Hintergrund die «Unersättlich!»-Arena der SRF zu den wieder steigenden Managerlöhnen…

    Gefällt 1 Person


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: