AUSWANDERERBLOG

„Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse“

Posted in Literatur by ruedibaumann on April 21, 2014

Der Roman von Thomas Meyer ist satirisch, selbstironisch, witzig – so dass einem das skurrile orthodoxe Judentum schon fast wieder sympathisch wird. Ein Lesevergnügen für regnerische Ostertage!

 http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/belletristik/thomas-meyer-wolkenbruchs-wunderliche-reise-in-die-arme-einer-schickse-das-gesetz-der-mutter-11894952.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: