AUSWANDERERBLOG

Büschelibirnen

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on August 24, 2011

Die Büschelibirne in der Mundart auch «Botzi» genannt, wurde vor drei bis vier Jahrhunderten von freiburgischen Söldnern aus der Region von Neapel in die Schweiz gebracht und hat sich hier dank günstigen Klimas in den Voralpen rasch verbreitet. Es handelt sich um eine süsse kleine Birne, die ihren Namen erhalten hat, weil aus einer Knospe jeweils ein Büschel von drei bis fünf Birnen wachsen.

AOC-Qualität

Zur Zeit erhältlich (es hat solange es hat) direkt vom Baum auf dem Biohof Inselmatt

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. vered said, on August 24, 2011 at 12:07 pm

    Gluschtig!!

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: